Seite wählen

Rezepte Blog

Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Allgemein

Tipps zum Abnehmen

Abnehmen ohne Jojo-Effekt und gesundes Abnehmen ist ein Ziel vieler Menschen, die den Weg zu einem gesünderen Lebensstil einschlagen. Fast alle Menschen haben schon mal eine Diät gemacht. Dieser Prozess beinhaltet mehr als nur die bloße Reduzierung der Zahl auf der Waage; er ist vielmehr eine komplexe Kombination aus verschiedenen Faktoren, die den Stoffwechsel, den Grundumsatz und die Ernährungsumstellung berücksichtigen. Eine wichtige Empfehlung für Menschen, die abnehmen möchten, ist, extreme Diäten zu vermeiden. Stattdessen sollte die Ernährung langfristig auf eine gesunde, ausgewogene Basis umgestellt werden, um Gewicht zu verlieren und eine nachhaltige Gesundheit zu fördern.

Intervallfasten oder drei Mahlzeiten?

Persönlich bevorzuge ich die Einteilung in drei Mahlzeiten pro Tag, wobei die letzte Mahlzeit des Tages nicht zu spät eingenommen werden sollte. Ein früheres Abendessen kann dazu beitragen, den Stoffwechsel und die Verdauung zu unterstützen, was für einen gesunden Schlaf förderlich ist. Durch eine längere Zeit zwischen der letzten Mahlzeit und dem Zubettgehen erhält der Körper ausreichend Zeit, um die Nahrung zu verdauen und sich auf die nächtliche Erholung vorzubereiten. Dies kann auch dazu beitragen, nächtliche Verdauungsprobleme zu reduzieren und einen ruhigeren Schlaf zu ermöglichen.

Intervallfasten ist eine Ernährungsmethode, bei der Perioden des Essens mit Perioden des Fastens abwechseln. Es gibt verschiedene Methoden des Intervallfastens, wie z.B. das 16/8-Modell, bei dem man täglich 16 Stunden fastet und die Nahrungsaufnahme auf ein Zeitfenster von 8 Stunden beschränkt, oder das 5:2-Modell, bei dem an zwei Tagen pro Woche eine stark reduzierte Kalorienaufnahme stattfindet, während an den anderen Tagen normal gegessen wird. Intervallfasten kann helfen, die Kalorienzufuhr zu begrenzen, den Stoffwechsel zu regulieren und möglicherweise Vorteile für die Gesundheit bieten, wie verbesserte Insulinsensitivität und Gewichtsabnahme. Es ist wichtig, die für einen selbst passende Methode zu wählen und darauf zu achten, dass während der Essensphasen ausgewogene Mahlzeiten eingenommen werden, um ausreichend Nährstoffe aufzunehmen.

Wichtig: Wer abnehmen möchte, benötigt den Schlüssel zur nachhaltigen Gewichtsabnahme und einem gesünderen Lebensstil liegt in der langfristigen Anpassung der Ernährungsgewohnheiten, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten. Dies bedeutet, bewusster zu essen, auf die Signale des eigenen Körpers zu hören und gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln, die auf die individuellen Bedürfnisse und den Lebensstil zugeschnitten sind. Eine schrittweise und dauerhafte Änderung des Essverhaltens kann dazu beitragen, dass Abnehmen ohne den gefürchteten Jojo-Effekt möglich wird und langfristig positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat.

Adipositas

Leider begegnen wir in unserer Gesellschaft zunehmend Menschen, die unter Adipositas leiden. Adipositas ist ein medizinischer Begriff für starkes Übergewicht, die Waage zeigt zu viele Kilogramm an und durch die Ansammlung von überschüssigem Körperfett gekennzeichnet ist. Menschen, die an Adipositas leiden, erleben oft häufige auf- und abwärtsbewegungen in ihrem Gewicht. Also teilweise unkontrollierte Gewichtszunahme. Dies geschieht, wenn mehr Kalorien aufgenommen werden, als der Körper verbrennen kann. Viele von ihnen haben bereits zahlreiche Diäten ausprobiert und finden es schwierig, zu einem normalen Essverhalten zurückzukehren.

Hilfe beim Abnehmen

Ausgewogene Mahlzeiten sind entscheidend, um dem Körper genügend Nährstoffe zuzuführen. Das kann Jojo Effekt verhindern. Denn der Körper hat keinen Mangel und mit Gemüsen, Salaten und Co auch gleichzeitig wenig Kalorien konsumieren. Wichtig ist, dass unsere Billionen von Zellen täglich genügend Vital- und Nährstoffe erhalten. Ein Schnitzel mit Pommes füttert die Kalorienzahl und nicht unsere Zellen.

Welche Rolle spielen Fette?

Sie spielen eine wichtige Rolle, denn sie unterstützen nicht nur den Körper bei der Verbrennung von Fettdepots, sondern helfen auch dabei, den Grundumsatz zu regulieren. Eine Ernährungsweise mit einem ausgewogenen Verhältnis von Nährstoffen wie Eiweiß und Nüssen kann dazu beitragen, Muskelmasse zu erhalten und den Körper auf eine nachhaltige Weise zu unterstützen. Die Empfehlung von knapp 30 Prozent Fett bezieht sich auf die Fettmenge in der Ernährung, die etwa 30 Prozent der täglichen Kalorienzufuhr ausmacht.  Eine ausgewogene Ernährung berücksichtigt jedoch nicht nur den Fettanteil, sondern auch andere Nährstoffe für eine gesunde Ernährung.

Rotes Fleisch und fettreiche Milchprodukte

Bei manchen Diäten wird empfohlen, rotes Fleisch und fettreiche Milchprodukte zu vermeiden. Diese können einen höheren Kaloriengehalt haben und einige gesundheitliche Risiken wie erhöhte Cholesterinwerte und Herz-Kreislauf-Probleme mit sich bringen. Zum Thema abnehmen werden häufig mageres Fleisch und fettarme Milchprodukte empfohlen, um die Kalorienaufnahme zu reduzieren. Pflanzliche Milchvarianten erachte ich hier als sehr gute Optionen zu Milchprodukten. Außerdem dürfen knapp 30 Prozent Fett und 20 Prozent Eiweiß sein.

 

Kalorienzufuhr

Die Kalorienzufuhr bei einer Diät sollte auf ein Niveau angepasst werden, das den Gewichtsverlust fördert, jedoch genügend Energie für den Körper bereitstellt, um den Grundumsatz aufrechtzuerhalten. Viele Kalorien zu reduzieren, mag zunächst wie ein schneller Weg zum Gewichtsverlust erscheinen, kann jedoch langfristig den Stoffwechsel verlangsamen und dazu führen, dass der Körper weniger Energie verbrennt. Es ist ratsam, auf eine langsame Gewichtsreduktion hinzuarbeiten und keine krasse Crash Diät durchzuführen, um dem Körper genügend Zeit zu geben, sich anzupassen, ohne dass der Grundumsatz beeinträchtigt wird. Dadurch kannst du den Jojo-Effekt vermeiden!

Low Carb

Die Wahl der Ernährungsweise für eine Gewichtsabnahme spielt eine entscheidende Rolle, dass das Gewicht runtergeht und um den Jojo-Effekt zu vermeiden. Mangeldiäten und Hungerkuren sind auf jeden Fall zu vermeiden. Stattdessen ist eine Ernährungsumstellung auf eine ausgewogene Ernährungsweise, wie sie bei Intervallfasten oder einer ausgewogenen Ernährung mit verschiedenen Nahrungsmitteln wie Salat und Gemüse, gesunden Fetten, hochwertigem Eiweiss und einer moderaten Menge an Kohlenhydraten zu finden ist, empfehlenswert. Hier ist die Low Carb Ernährung ratsam. Bei einer Low Carb Diät kannst du die tägliche Kalorienzufuhr reduzieren, dadurch erfolgreich Gewicht verlieren. Mit dem hochwertigem Eiweiss erfreut sich deine Muskulatur. Viele Menschen haben Angst, dass bei einer Diät Muskelmasse abgebaut wird. Das sind natürlich relevante Gesundheitsthemen. Als Expertin kann ich das verneinen. Durch die Vital- und Nährstoffe mit viel Gemüsen und Salaten und dem hochwertigem Eiweiss, kannst du Muskeln erhalten und aufbauen. Dein Essverhalten kann sich langfristig verändern und hilft dir abnehmen ohne Jojo. Hier kannst du endlich erfolgreich abnehmen, um dein Gewicht zu reduzieren und natürlich auch um dein Gewicht halten zu können. Selten auf dem Speiseplan stehen sollen Brot, Nudeln und Süssigkeiten, denn damit hast du schnell Kilos mehr. Beim Low Carb muss nicht Kalorien gezählt werden, da du dich von Gemüsen, Salaten und Eiweiss ernährst. Die 500 Kalorien Diät ist also vom Tisch und du kannst normal essen ohne Taschenrechner! Schau dir dazu meinen Blog über die 5 Low Carb Strategien an.

Insulinspiegel

Beim Abnehmen können Low-Carb-Diäten dabei helfen, den Insulinspiegel zu regulieren. Durch eine Reduktion der Kohlenhydrataufnahme wird weniger Glukose in den Blutkreislauf aufgenommen, was zu einer geringeren Insulinreaktion führt. Weniger Kohlenhydrate bedeuten weniger Blutzuckerschwankungen, wodurch der Körper weniger Insulin produzieren muss, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Dies kann dazu beitragen, den Körper empfindlicher gegenüber Insulin zu machen, was wiederum die Fettverbrennung fördern und den Appetit reduzieren kann. Somit kann eine Low-Carb-Ernährung dazu beitragen, Insulinspitzen zu vermeiden und den Stoffwechsel zu regulieren. Dein Speiseplan darf 3/4 Gemüse und Salate mit 1/4 hochwertigem Eiweiss enthalten. Somit kannst du Übergewicht vermeiden, Kilos erfolgreich verlieren und  verhindert, dass du wieder zunimmst.

 

Säure Basen Haushalt

Der Säure-Basen-Haushalt ist ein wichtiger Faktor für die Gesundheit des Körpers. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Säuren und Basen im Körper ist entscheidend für das Wohlbefinden. Überschüssige Säuren können zu Ungleichgewichten führen und den Organismus belasten.

Gemüse und basisches Essen spielen eine zentrale Rolle bei der Regulierung des Säure-Basen-Haushalts. Obwohl Gemüse sauer schmecken kann, wirken viele Sorten im Körper basisch. Sie liefern wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente, die helfen, überschüssige Säuren zu neutralisieren und das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederherzustellen.

Die vermehrte Aufnahme von basischen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst und bestimmten Sorten von Nüssen unterstützt den Körper dabei, einen gesunden pH-Wert zu halten. Durch diese Ernährungsweise wird nicht nur das Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts unterstützt, sondern auch die Gesundheit des gesamten Organismus gefördert. Schau dir dazu meinen Spezialblog an: Säure Basen Haushalt, das Geheimrezept gegen deine Problemzonen.

Bewegung und Sport

Sport zu treiben, spielt eine zentrale Rolle in Diäten und Gewichtsmanagement und hilft bei der Abnahme. Sie tragen nicht nur zur Kalorienverbrennung bei, sondern haben auch viele weitere positive Effekte auf den Körper.

Kalorienverbrauch

Durch körperliche Aktivität, sei es durch Ausdauersport wie Laufen oder Radfahren oder durch Krafttraining, verbrennt der Körper Kalorien. Dies trägt dazu bei, ein Kaloriendefizit zu erreichen, das für eine Gewichtsabnahme erforderlich ist.

Unterstützung der Muskelmasse

Krafttraining, das darauf abzielt, Muskeln aufzubauen und zu erhalten, spielt eine entscheidende Rolle beim Abnehmen. Muskelmasse verbraucht mehr Energie als Fettgewebe, selbst in Ruhephasen. Daher hilft der Aufbau von Muskelmasse dabei, den Stoffwechsel zu erhöhen und mehr Kalorien zu verbrennen.

Stoffwechselunterstützung

Regelmäßige Bewegung kann den Stoffwechsel ankurbeln. Je mehr Muskelmasse man hat, desto höher ist der Grundumsatz des Körpers, was bedeutet, dass man mehr Kalorien verbrennt, selbst wenn man sich nicht aktiv bewegt. Dein Stoffwechsel ist elementar für die Gewichtskontrolle. Hierzu habe ich ein Blog erstellt: Stoffwechsel anheizen – 5 Tipps und Tricks

Langfristige Gewichtskontrolle

Bewegung ist entscheidend, um das verlorene Gewicht langfristig zu halten. Sie trägt dazu bei, den Jojo-Effekt zu minimieren, da regelmäßige Aktivität den Stoffwechsel stabilisieren und helfen kann, das verlorene Gewicht zu halten.

Es ist wichtig, dass die körperliche Aktivität den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten entspricht. Eine Kombination aus Ausdauertraining und Kraftübungen kann einen positiven Effekt auf die Gesundheit und das Gewichtsmanagement haben. Konsultiere bei Fragen oder Bedenken immer einen Gesundheitsexperten oder einen qualifizierten Trainer, um ein geeignetes Trainingsprogramm zu entwickeln, das auf deine Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Abnehmen ohne Jojo-Effekt eine Kombination aus einer ausgewogenen Ernährungsweise, regelmäßiger Bewegung, und einer nachhaltigen Gewichtsreduktion ist, die den Stoffwechsel und den Grundumsatz des Körpers berücksichtigt. Es ist wichtig, gesunde Essgewohnheiten zu etablieren, um langfristig einen positiven Effekt auf das Körpergewicht und die Gesundheit zu erzielen.

Körperreinigung von innen für 13 Tage

Wenn du einen Turbo einsetzen möchtest, in dem du alle obengenannten Tipps integrieren kannst: dann empfehle ich dir mein Powerkombi für 13 Tage. Wir setzen damit an der Wurzel an, damit du Erfolg hast. Kombiniert Vital- und Nährstoffe, hochwertiges Eiweiss, Ballaststoffe und du bist zu 90 % deines Tagesbedarfes damit versorgt. Meine Begleitung als Dipl. Ernährungskonzept und ärztlich geprüfte Fastenbegleiterin ist inklusive.

Powerkombi

Fazit

Es lohnt sich!

Dein Rundum Sorglospaket Powerkombi für 13 Tage

Mit meiner Begleitung und Unterstützung inklusive: 2 Körperreinigungen von innen in der Kombi. Startschuss DX4 für 4 Tage und
Fortsetzung Clean 9 für 9 Tage

Mehr zum Powerkombi

Ich würde mich sehr freuen, auch DICH begleiten zu dürfen.

Marianne Keller
Dipl. Ernährungscoach & ärztlich geprüfte Fastenbegleiterin

13. Dezember 2023

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerzurück zum Shop